Chiudi il banner
nr.utility.cookies_banner.title

nr.utility.cookies_banner.text

nr.utility.cookies_banner.text.info  nr.utility.cookies_banner.text.link

2006-2010: neue Märkte

Expansion der Produktionsstandorte, neue Partnerschaften und strategische Übernahmen, die das Gesicht der neuen Gruppe Custom prägen

2006

Custom production Europe S.r.l.

Das Jahr der Neugestaltung: während die gesamte Technologie - von der Planung zur Entwicklung der Utility Tools - unternehmensintern abgewickelt wird, wird die Fertigung, ebenfalls unter Aufsicht von Custom - an die Custom Production Europe Srl mit Firmensitz in Rumänien und an Sub-Contractors in Indien mit Spezialisierung auf die Drucker der Linie KUBE übertragen.

Custom arbeitet mit 12 italienischen, ISO 9002 zertifizierten Lieferanten zusammen und entwickelt einzigartige Lösungen, die aufgrund ihrer einfachen Handhabung und innovativen Merkmale, wie z.B. Drucker mit PC Funktionen - mit integriertem Webserver - der neuesten Generation mit selbstinstallierendem Druckertreiber und Überwachungssoftware einzigartig sind.

Außerdem sind alle externen Abteilungen, die Produktion, die Sub-Contractor und die Filialen der Gesellschaft über das neue Custom Webportal in Echtzeit miteinander über den zugangsbeschränkten Bereich miteinander vernetzt.

2007

System Retail S.p.A.

Die Firma System Retail SpA wird Teil der Custom Group. Das umfassende IT-Knowhow für die Einzelhandelsbranche der jüngsten Errungenschaft ermöglicht es der Custom Group, die integrierte Entwicklung von Anwendungen, technologischen Lösungen und Serviceleistungen für Verkaufspunkte von Franchising- und Einzelhandelsunternehmen zu optimieren.

Innovation und Multimedia

Für Custom stehen die Investitionen in R&D stets an vorderster Stelle: das Unternehmen zählt zu den ersten, die die Virtualisierung der Firmenserver mit VMWARE Technologie praktizieren, was in puncto Datensicherheit, Raumbedarf und Energieersparnis erhebliche Vorteile bedeutet.

Es entstehen neue Produkte für die Multimedia-Branche: Miniplayer und Multimediabox mit Multimediainhalten wie Videos, Webseiten, Bildern auf verschiedenen Bildschirmen und Displays aller Größen. Das Gesellschaftskapital erreicht 4,5 Millionen Euro.

Alle Anschlüsse an den Unternehmensserver sind Glasfaserverbindungen, und der Standort wird immer "dynamischer".

2008

Custom Group

2008 entsteht die Custom Group durch die Gründung der System Gaming SpA - deren Ziel es ist, die Tätigkeit von Custom im Bereich Gaming, Lotteries & Betting umzusetzen - und durch die Übernahme der Fasy Group.

Hier geht es darum, auf europäischer Ebene Bezugspunkt für die Automation von Kassenpunkten in Franchising und Einzelhandel zu werden. Das Gesellschaftskapital erreicht 6 Millionen Euro. Der Konzern eröffnet in Rumänien ein neues Werk auf 1200m2.

Es wird eine neue Partnerschaft mit der Hanindo China Group eingegangen und eine neue Filiale in San Jose in Kalifornien eröffnet.

Währenddessen investiert Custom weiterhin in Forschung und Entwicklung: das Ergebnis ist die Einrichtung des neuen Zweigs Ticketing, der Lösungen mit hohem technologischen Gehalt, neue Software und Anwendungen bietet, um das Maschinen-Mensch-Verhältnis zu verbessern.

2009

Neue vertikale Märkte: Industrie und Ticketing

Die Wirtschaftskrise kann Custom nicht stoppen, weiter geht es mit Investitionen und der Spezialisierung auf vertikale Märkte mit Lösungen für Industrie und Ticketing.

Beginn der Partnerschaft mit STIMARE LTD, durch die Custom auch Assistenz in der Softwareintegration bieten kann.

Weiter geht es mit der Expansion in China und Indien und der Webseite www.custom.biz auf Chinesisch.

2010

Partnerschaft mit IATA

2010 wird das Produktangebot für POS und Ticketing überarbeitet und erweitert, wobei eine neue Produktlinie von Kassensystemen mit Touchscreen eingeführt wird und die Bereiche Ticketing, Events und Transport ausgebaut werden.

Der Konzern unterzeichnet ein bedeutendes Partnerschaftsabkommen mit IATA (International Air Transport Association), dem führenden Player der Luftfahrtbranche, und baut seine internationale Präsenz mit Teilnahme an mehr als 20 Messen weltweit und neuen Vertriebskanälen durch neue Partner aus: EWL in Deutschland, Aures in Frankreich, Custom IdNet und Intera in Südamerika.

In diesem Jahr erfolgt auch die 100%ige Übernahme der Fasy International SpA (2006) für die Herstellung und den Vertrieb von Registrierkassen.