Close
We care about confidentiality

We and our suppliers store information such as cookies on your device and process the data to personalize ads and content, measure ad and content performance, gather audience insights, and also to develop and improve products.
You can click on "I agree", to accept all cookies, or click the "X" to refuse to consent. Alternatively, you can access more detailed information and change your preferences before consenting or withholding your consent.
Some cookies, particularly technical ones, may not require your consent as they allow proper site functioning. However, you have the right to disable their use at any time. You can change your preferences at any time by returning to this site and accessing the section Manage Preferences.

For more information on the use of cookies and data processing within the site you can consult our Privacy Policy and Cookie Policy.

1992-2000: Anfänge

Die ersten Schritte von Custom Engineering srl: Geburt, Wachstum und die Eroberung des internationalen Marktes.

1992

Gründung

Gründung der Firma Custom Engineering srl zur Herstellung spezieller "ad hoc" Druckerlösungen, maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Kunden.

Schon bald wird die Planung auf die Entwicklung und Gestaltung von industriellen Punktmatrixdruckern gerichtet und die neue Firma legt den Grundstein zur Spezialisierung auf den Markt der Industriedrucker.

1995

Wachstum

In nur drei Jahren ist Custom zum Bezugspunkt für den gesamten nationalen Markt geworden.

Mittlerweile entstanden auch Drucker für die Multimedia Kiosks und ATMs. In diesem Jahr wurde auch der erste Tischdrucker für Kassen und den Einzelhandel herausgebracht.

Das Unternehmen beginnt nun mit der Ausrichtung ihrer Tätigkeit auf den europäischen und internationalen Markt. Das betriebsinterne EMV-Labor nach den Europarichtlinien 89/336/EWG, 92/31/EWG ist in Betrieb.

1999

Zertifizierungen und neuer Sitz

Das Unternehmen erhält die Zertifizierung ISO 9001, die wichtigsten Produkte werden nach UL, Cul, Demko und EG Normen zertifiziert.

Der neue Hauptsitz in Fontevivo wird eingeweiht, ebenso das Handelsbüro in Mailand, von wo aus das wichtigste Industriegebiet Italiens direkt bedient werden soll.

2000

Aktiengesellschaft

Custom Engineering wird zur Aktiengesellschaft und erhöht das Gesellschaftskapital auf 498.000 Euro.

Im selben Jahr erhält die Firma die Zertifizierung als "FORSCHUNGSLABOR MIT ZULASSUNG DES MINISTERIUMS FÜR INDUSTRIE UND TECHNOLOGISCHE INOVATION" MURST.

Aufnahme des Handelsangebots in den USA mit Eröffnung einer direkten Vertretung in Arizona.